SEMINARE

Selbstmassagen aus der Goldene Drache windet sich um den Körper
Anmelden

Sowohl die Chinesische Medizin als auch verschiede Qi Gong Übungssysteme umfassen als Teil ihres umfangreichen Methoden-Repertoires verschiedene Massageformen und -techniken. Die Selbstmassage stellt hierbei einen essentiellen Bestandteil dar, und das aus vielerlei Gründen. Ein Grund ist, dass wir durch Selbstmassagen in der Lage sind, uns bei verschiedenen Beschwerdebildern selbst zu helfen. Ein anderer Grund, um den es in diesem Seminar gehen soll, ist, dass wir durch Selbstmassagen eine Spürfähigkeit für unseren Körper und unsere Qi Flüsse entwickeln. Diese Fähigkeit versetzt uns in die Lage, bei uns selbst Dysbalancen zu erkennen und ggf. zu harmonisieren. Später können wir diese Fähigkeit erweitern und auch bei anderen Lebewesen anwenden. Dies ist eine nützliche Voraussetzung, wenn wir z. B.  therapeutisch mit Qi arbeiten wollen.

Der Weg der Selbstkultivierung des Neidan Gong (Innere Alchemie) der daoistischen Drachentorschule besitzt zahlreiche Selbstmassagen in ihren unterschiedlichen Übungssystemen. Eines dieser Übungssysteme sind die Drachenübungen (Long Zi Jue). Sie sind ein weitreichendes und aufeinander abgestimmtes System, das der Heilung und Kultivierung von Körper, Energie und Geist dient. Ihre Methoden umfassen u. a.: Bewegte Übungen, stille Meditation und geistige Übungen, Atemschulung, Selbstmassage und die Rückverbindung zu den elementaren Kräften der Natur.

Eines dieser Übungssysteme nennt sich:

Der Goldene Drache windet sich um den Körper (JinLong Chan Shen)

Er gehört zur Wandlungsphase Metall und wird deshalb auch als Metall Drache bezeichnet.

Das Üben dieses Systems führt zu einer intensiven Öffnung des Körpers und zur Lösung von körperlichen und geistig-seelischen Spannungen. Am Ende wird der Körper wieder weich, warm und vital. Auf energetischer Ebene wird unser Wei- (Abwehr-) Qi gestärkt. Auf geistig-seelischer Ebene wird die Beziehung zwischen Körper und Geist gestärkt, wodurch unser Körperbewusstsein geschult und entwickelt wird. Außerdem wird dadurch eine liebevolle und wohltuende Beziehung zu uns selbst geschaffen. Die Sensibilität unserer Haut wird gesteigert, die Durchlässigkeit unseres Körpers verbessert und unsere Spürfähigkeit entwickelt bzw. verbessert sich.

Inhalt: Wir werden an diesem Tag den Teil der Selbstmassage von „Der Goldene Drache windet sich um den Körper“ erlernen.

Zielgruppe: Alle Interessierten die einen Einblick in das Übungssystem des Goldenen Drachens bekommen möchten.

Datum/Zeit:      Sa. 11.06.2022 10:00 – 18:00 (mit 1 Stunde Mittagspause)

Kursleitung: Tomo Masic B.Sc. Psychologie, Heilpraktiker mit Schwerpunkt TCM, 2. Generation des TaijiDao-Systems nach Großmeister Shen Xijing, 23. Generation der daoistischen Drachentorschule, seit 1989 intensive Ausbildung in den chinesischen inneren Künsten in Europa & China

Ort:
Klinik am Steigerwald
Zentrum für Biologische Heilverfahren und Chinesische Medizin
97447 Gerolzhofen

Kosten:  95,- €, inkl. Getränke, Snacks & ein Bio Mittagessen

Anmeldung: Per E-Mail: oder telefonisch unter 09382/949-274